The last ones, and some things completely different – Die Letzten, und ein paar ganz andere

on the feline side 22.06.15
on the feline side
Just to imagine a story behind it… what story do you see? tell me in the comments if you like 🙂
Um die Fantasie zu einer Geschichte zu inspirieren… was fällt euch dazu ein? Schreibts mir doch in den Kommentaren, wenn ihr Lust habt 🙂

boredom 23.06.15
boredom
Yes… I was bored… a bit uninspired… interesting, that I associate boredom with purple
Ja… ich war gelangweilt… ein Bisschen uninspiriert… interessant, dass ich Langeweile mit Lila assoziieren

neurosis 24.06.15
neurosis
Know the feeling when you´re tangled up in your thoughts and no inspiration whatsoever can come through?
Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr so in eure Gedanken verstrickt seid, dass beim besten Willen keine Inspiration zu euch durchdringen kann?

feeling sleepy 25.06.15
feeling sleepy
That glorious feeling, when you´re not just exhausted but that glowing warm kind of sleepy that prickles in your body
Dieses wunderbare Gefühl, wenn man nicht einfach erschöpft ist sondern auf eine warme, angenehme Art schläfrig.

shoes 26.06.15
shoes
And now for something completely different: shoes ^^
This was a digital painting exercise, so not really abstract. Anyway, those kind of shoes represent for me the journey, being mobile (other kinds, like high heels, not so much, I think in high heels you´re much less mobile than demobilized, or that´s what my experience with them tells me)

Und jetzt etwas vollkommen anderes: Schuhe ^^
Das war eine digital painting Übung, nicht wirklich abstrakt. Jedenfalls symbolisieren diese Art Schuhe für mich Reise und Mobilität (im wörtlichen wie im mentalen Sinn) andere Schuharten tun das weniger, High Heels zum Beispiel, sind eher Mobilitätseinschränkend, zumindest ist das meine Erfahrung.

Alien 27.-30.06.15
alien
And here comes: The Alien
I did something that I usually don´t do, like at all: I traced this one, or at least the basic lines.
But it does have something to say for it, it´s a great exercise in natural lighting and anatomy.
This picture is not quite finished (the lighting isn´t quite right yet and I´ll have to do something about the colouring) but as I have allready spent quite a lot of time on it, the last couple of days of june, I wanted to at least show you what I´ve got up until now 🙂

Und hier kommt: Das Alien
Ich habe diesmal etwas getan, was ich für gewöhnlich nie tue: Ich habe durchgepaust, zumindest die grundlegenden Linien.
Aber es gibt durchaus Argumente fürs Durchpausen, es ist eine sehr gute Übung in natürlichem Licht und Anatomie.
Das Bild ist noch nicht wirklich fertig (die Belichtung ist noch nicht so ganz richtig und an den Farben muss ich auch noch etwas arbeiten, leider sehen die auf Tabby ziemlich anders aus als dann auf Desktop) aber ich hab schon ziemlich viel Zeit darin investiert, immerhin die letzten paar Tage des Juni, und so möchte ich euch zumindest zeigen, was ich bis jetzt statt meiner abstrakten Werke gemacht hab ^^.

original picture as taken by Lindsay Warrington

Advertisements

2 Gedanken zu “The last ones, and some things completely different – Die Letzten, und ein paar ganz andere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s