The Riddle of the Abstract Picture Solved – Das Rätsel um das abstrakte Bild ist gelöst

In my post I’m Back there was a little guessing game included concerning this image:

In meinem Post Melde mich zurück gabs ein kleines Ratespiel betreffend dieses Bildes:

abstract image where you had to guess what it was and how I did it

I wanted to know from you 1. what it is and 2. how I did it.
There have been a couple of suggestions: A Christmas Tree Ball, a tea ball, a washing machine, a hubcap…
In the end Random Randomson solved my riddle and even guessed right regarding my technique.
If you want to find out for yourself please STOP READING now and continue to the post. But in this case better avoid reading Randomsons comments ^^.

Ich wollte von euch wissen 1. was dargestellt ist und 2. wie ich das Bild gemacht habe.
Es gab einige Vorschläge: Christbaumkugel, Tee-Ei, Waschmaschine, Radkappe…
Am Ende hat Random Randomson des Rätsels Lösung gefunden und sogar meine Technik fast genau erraten.

Falls ihr selbst raten möchtet HÖRT SOFORT AUF ZU LESEN und geht zu dem Post, vermeidet es aber in diesem Fall am Besten Randomsons Kommentare zu lesen ^^.

stop reading now if you want to guess yourself

O.K. then, consider yourself warned, here comes the solution:

1. The object: It was a drinking glass with decorational dots on. These dots misled many fo you ^^ and I do understand why. Here is a picture of it where you can see it clearly:

O.K., fühlt euch ausreichend gewarnt, denn hier kommt die Auflösung:

1. Das Objekt: Es halndelte sich um ein Trinkglas mit Tupfen drauf, die haben einige von euch in die Irre geführt ^^ und ich verstehe auch wieso. Hier ein Bild von dem Glas, wo ihr es genauer sehen könnt:

picture of the glass I used

I’m sorry, I do not have a better one, I did not really expect to do this guessing game ^^.

Es tut mir leid, dass ich kein eindeutigeres Bild habe, ich habe ehrlich gesagt nicht erwartet, dieses Ratespiel zu veranstalten ^^.

2. The Technique: Pretty simple, actually, I just held the glass in front of my lens and took pictures of the surroundings, the steep incidental light took care of the high contrast that made the picture so abstract. Here one of the first shots from my experiment, where I did not yet use that effect:

2. Die Technik: Tatsächlich ziemlich einfach, ich hab einfach das Glas an mein Objektiv dran gehalten und Bilder von der Umgebung gemacht, das steil einfallende Licht sorgte für den hohen Kontrast. Hier ein Bild aus der Reihe, bei dem ich den Effekt noch nicht genutzt habe:

glass experiment image without high contrast

On the left you can see my fingers holding the glass

Links könnt ihr sehen, wie meine Finger das Glas halten.

Well, that was fun 🙂 I may just consider doing such guessing games as a project this year.

Das hat Spaß gemacht 🙂 ich glaube ich könnte glatt in Erwägung ziehen, solche Ratespiele dieses Jahr mal als Projekt zu machen.

Advertisements

10 Gedanken zu “The Riddle of the Abstract Picture Solved – Das Rätsel um das abstrakte Bild ist gelöst

  1. Etwas Einfaches, das aber nicht einfach zu erraten ist – genau darin habe ich auch den Clou dieses Rätsels gesehen. 🙂
    Das wäre sicher ein spannendes Projekt. Eine echte (!) Win-win-Situation. Für dich eine Herausforderung, neue Sachen auszutesten – und für uns eine Herausforderung, dir hinter die Schliche zu kommen.
    Die gängigen (unechten) Win-win-Situationen definiere ich ja so: Das ist, wenn der Eine den Anderen so über den Tisch zieht, dass der Andere glaubt, er habe den Einen über den Tisch gezogen.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, ist auch nicht einfach, so was zu machen, das mit dem Glas war eher ein Zufall ^^ wird mir wohl viel Hirnschmalz abverlangen. Aber Win-Win, das ganz sicher :-).
      Ja, solche Pseudo Win-Win Geschichten können mir auch gern gestohlen bleiben. Ich mag es lieber, wenn wirklich alle profitieren.

      Gefällt 1 Person

      1. Gute Ideen für solche Ratespiele lassen sich ja nicht erzwingen. Das würde wahrscheinlich eher in Alibi-Übungen ausarten. Aber wenn du die Idee im Hinterkopf parkierst und dort ein wenig gären lässt, wird bestimmt der eine oder andere ‚Blitzesgeist‘ auftauchen. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s